Mittwoch, 12. Oktober 2011

angestrickt: Schal

Eigentlich wollte ich schon gestern ein paar Bilder zeigen, doch das Stricken wollte nicht so recht klappen. Nach dem ich den Anfang drei Mal wieder aufgezogen hab, vertagte ich mein Vorhaben auf heute, in der Hoffnung mehr Ruhe zu finden.
Das warten hat sich gelohnt.
Es ist ein sehr schönes und weiches Garn und das Muster gefällt mir bis jetzt sehr gut. Mein einziger Wermutstropfen ist wie immer der Rand. Meist gefallen sie mir an meinen Strickstücken nicht wirklich.


Wolle: Merino Lace von Austermann
Muster: aus Sabrina Special fashion&Style






Kommentare:

Lydias strick- und malseite hat gesagt…

sieht doch schon mal klasse aus,das Muster ist sehr schön.
wie strickst du denn deine Ränder?

LG Lydia

Manuela hat gesagt…

Hallo Lydia, ich freu mich sehr über deinen Kommentar :)
Nun ja...meist stricke ich die Anfangs- und Endmaschen rechts (mach ich auch bei diesem Schal). Leider sieht das bei Schals die mit recht dünnem Garn gestrickt werden etwas franzig aus. Auch bei anderen Strickstücken z.B. wenn man sie zusammennähen will oder Maschen ausfnehmen möchte ist das nicht immer die Ideallösung. Von einem Schulfreund meines ältesten Sohnes hab ich vor kurzem gelernt, dass man die letzte Masche nicht strickt sondern nur abhebt. Ebenfalls eine schöne Möglichkeit, doch bei dünnem Garn gibt es auch hierbei keine gerade Kannte.

Lieben Gruß Manu

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.