Sonntag, 23. Oktober 2011

ausgelesen: Träumst du noch oder küsst du schon?


Ich habe mich wirklich bemüht dieses Buch fertig zu lesen, leider bin ich nach 2/3 des Buches vorerst gescheitert.
Das Buch "Träumst du noch oder küsst du schon" von Alexandra Potter hat eigentlich eine schöne Geschichte. Leider wurde diese durch ausschweifende Nichtigkeiten ziemlich anstrengend zu lesen. Bei uns im Schwabenland  würde man der Autorin empfehlen " red nicht solang um den heißen Brei sondern komm zur Sache". Nach der Hälfte des Buches wurde der Drang das letzte Kapitel zu lesen immer größer. Doch die wirkliche Geschichte, welche man nicht schon im Klappentext erfährt fängt nach 2/3 des Buches erst an.
Wirklich schade denn sonst wäre das Buch sehr gut.

Achtung! wer das Buch gerne lesen möchte sollte den Klappentext nicht lesen, denn er verrät über die Hälfte des Buches.

Klappentext: Ein Traummann macht noch lange kein Happy End!
Eigentlich dachte Lucy in Nate den Mann fürs Leben gefunden zu haben- und so küssten sie sich unter der Seufzerbrücke in Venedig um ihre Liebe für immer zu besiegeln. Auch als sie sich später aus den Augen verloren, blieb Nate immer in Lucys Herzen. Doch dann zehn Jahre später, stehen sie sich plötzlich wieder gegenüber und es scheint, als würde sich ihre Liebe nun erfüllen. Bei genauerer Betrachtung muss Lucy jedoch zugeben, dass ihr Nate von Tag zu Tag weniger gefällt. Und schon bald stell sich ihr die Frage: Wie werd ich meinen Traummann nur wieder los?! Denn was Lucy auch unternimmt, das Schicksal scheint sie wieder zusammenzuführen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.