Freitag, 28. Oktober 2011

Strickanleitung für einen Rüschenschal

In der neuen Liebes Land gibt es diesesmal eine Strickanleitung für einen kuscheligen Rüschenschal.
Gestrickt wird mit einem Faden Baby Alpaca und einem Faden Mohair luxe.
Leider enthält das Heft keine Anleitung für die schicke Mütze des Modells.

Update: Da ich das Tuch gerne stricken würde, googelte ich mal die Garne und den Preis. Ich bin oftmals etwas verblüfft, was die Strickstücke aus den Anleitungsheften am Schluss dann kosten. Es ist sicher seinen Preis wert, doch soeinfach mal 46,35€ für so ein Tuch, da muss ich dann doch etwas schlucken.
Wie macht ihr das denn? Nehmt ihr immer das original Garn aus der Anleitung oder schaut ihr ab und zu nach günstigeren Alternativen?

Kommentare:

Lydias strick- und malseite hat gesagt…

Hallo Manuela,
ich nehm selten das Original-Garn,da hab ich viel zu viel Wolle schon zu Hause und wie du schon sagtest: wäre mir das auch viel zu teuer.
Ist Liebes Land ein Strickheft? Kenn ich gar nicht,

LG Lydia

Manuela hat gesagt…

Hallo Lydia,
Liebes Land ist keine Strickzeitung. Das ist eine Zeitung die sich an Landbewohner richtet :)
Vielleicht kennst du die Zeitung Landlust, das ist genauso aufgebaut. Man findet die Themen "selbstgemscht" meist Handarbeit, "Kochen" und alles über die Natur darin. Ich kauf sie meist wenn interessante Strickanleitungen oder Kochrezepte drin sind.

Lieben Gruß und einen Schönen Abend
Manu

Melli hat gesagt…

Hallo Manuela,

ich nehme selten das original Garn. Und schon gar nicht, wenn es wirklich so teuer ist. Die meisten Sachen kann man ja auch super mit anderen und günstigeren Garnen stricken. Sollte mein verwendetes Garn dann eine andere Maschenprobe als das original Garn haben, dann rechne ich mir die benötige Maschenanzahl und die Reihen per Dreisatz aus. Ist kein Problem und funktioniert immer ganz gut!

Liebe Grüße
Melli

Eveline hat gesagt…

Hallo Manuela,
ich nehme auch nicht immer das Original Garn sondern such mir ein vergleichbares dazu was
auch bezahlbar ist.

LG Eveline

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.