Donnerstag, 20. Oktober 2011

Wie geht das?

Auf der Suche nach Keksen (der Schulkamerad meines ältesten Sohnes (bald 16 Jahre) kommt von Freitag bis Montag zu uns, da muss Mama ja einbisschen Schleckereien zaubern) bin ich auf Sarah`s Blog gestoßen.
Von Motivtorten bin ich schon lange absolut fasziniert. Es gibt die tollsten Dekorationen für Kuchen und fast nichts ist unmöglich. Doch wie geht das?
5 Kuchen übereinander ohne dass der unterste Kuchen zerdrückt wird. Da kann ich nur staunen.

Kommentare:

Lydias strick- und malseite hat gesagt…

Boah, das sind ja wahre Künstler die sowas hinbekommen!!!!
Mit viel Geduld bekomme ich ne schöne Schwarzwälder Kirschtorte hin , die nicht aussieht als hätten schon kleine Kinder an der Torte gematscht ;-)))

LG Lydia

Leben im Hier und Jetzt hat gesagt…

mmmh lecker sieht die torte aus. aber der gedanke an schwarzwälder kirschtorte ist auch nicht schlecht!Ab in den Laden zum einkaufen...;) Schönes Wochenende wünsch ich dir.
Lieben Gruß
birgit

Manuela hat gesagt…

Schwarzwälder ist ja net so mein Fall, aber alles mit Quark und Schokolade.
Heut hab ich aber soviele Kuchen und Hefezöpfe gebacken, ich kann keinen Kuchen mehr sehen :(

Euch ein schönes und vor allem erholsames Wochenende.

Lieben Gruß Manu

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.