Montag, 28. November 2011

Das war heute Morgen die Aussicht aus meinem Wohnzimmerfenster. Ich hoffe sehr, dass dieser Ausblick im laufe des Tages besser wird.
Etwas Fertiges habe ich leider nicht zu zeigen, doch bin ich noch an so manchen Projekten dran. Da wären ein paar Schlafsocken für mich, Socken für meinen Jüngsten, Handschuhe und Schal ebenfalls für den Kleinsten und das KAL-Tuch Ginny. Im Moment geht das Stricken etwas langsamer, da mein Ringfinger der rechten Hand beim Stricken immer wieder pelzig wird. Wahrscheinlich stricke ich zu fest und zu verkrampft :)
Entschieden habe ich mich noch für drei größere Projekte. Ein Frühjahrspulli für mich soll es geben und zwei Pullover für den Zwerg.

Ich hoffe ihr habt den erten Advent gut verlebt und euch die Kekse schmecken lassen. Gebacken habe ich am letzten Donnerstag, Freitag und Samstag, leider hab ich das fotografieren vergessen. Doch ich bin sicher ich hab noch in den nächsten Tagen ein paar Keksrezepte für euch. Gestern waren von unseren Plätzchen nicht mehr viel für ein weihnachtliches feeling übrig geblieben.
Ich wünsch euch eine schöne Woche

Freitag, 25. November 2011

KAL-Tuch Ginny

Nach dem ich am Montag bei Kirsten gelesen habe, dass manche der Mitstrickerinnen schon mit ihrem Tuch fertig sind, war ich leicht geschockt. Nein ganz so weit bin ich nicht.
Ich möchte euch aber heute gern einen Zwischenstand zeigen.
Gelernt habe ich beim Stricken dieses Tuchs, dass ich unbedingt einen ruhigeren Ort zum Stricken brauche :) und noch etwas Übung, damit ich nicht soviel ribbeln muss. Also auf zu neuen Projekten.

Mittwoch, 23. November 2011

Paprika-Möhren-Gemüse

Am Montagmorgen traf mich folgende Erkenntnis mit der vollen Härte....ich werde alt! Mein ältester Sohn hatte seinen ersten Arbeitstag, auch wenn es nur ein einwöchiges Praktikum für die Schule war, doch es machte mir bewusst, dass er nicht mehr mein kleiner Junge ist, sondern bald erwachsen. Nach diesen Gedanken wurde mir ebenfalls bewusst, dass auch mein jüngster Sohn in 2 Monaten in den Kindergarten geht und nächstes Jahr eine 4 am Anfang meines Alters steht....mir graut.
Angesichts solch depremierenden Erkenntnissen musste etwas farbenfrohes auf meinen Teller.

Die Farben kommen leider nicht so gut raus.

Parprika- Möhren-Gemüse
4 Personen
Zutaten:
350 g Langkornreis
900 ml Gemüsebrühe
Salz
400g Möhren
je 200 g rote und orangene Paprika (ich habe eine rote, eine gelbe und eine orangene Paprika genommen)
120 g Zwiebeln
3 El Olivenöl
1TL getrockneter Majoran
2 EL Tomatenmark
1 EL Paprikapulver
100 ml Weißwein (hab ich weggelassen)
50 ml Sahne
2 EL Parmesan (hab ich vergessen)
Pfeffer

Zubereitung:
1. Reis mit ca 750 ml Gemüsebrühe nach Packungsanleitung kochen
2. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln mit Möhren darin unter Rühren ca. 2 Minuten anschwitzen, mit restlicher Brühe ablöschen und im geschlossenen Topf ca 5 Minuten dünsten lassen.
3. Tomatenmark aund Paprikapulver unter die Möhren rühren, mit Wein und Sahne aufgießen. Paprikastücke und Majoran zufügen, weitere 3-5 Minuten sanft köcheln lassen.
Parmensan einrühren, nochmals aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


In eigener Sache: Falls jemand von euch ein gutes, kostenloses OCR-Programm kennt, bitte melden. Im Moment tippe ich die Rezepte ab, was etwas zeitintensiv ist. Im Voraus herzlichen Dank.


Ich möchte gern meine neuen Leserinnen Hannelore und PeJott begrüßen, herzlich Willkommen.

Dienstag, 22. November 2011

Kindermund

Wir leben im Moment in einem 3 Familienhaus mit einer Dame und einem Ehepaar, welches unter uns wohnt. Das Haus ist sehr hellhörig und das ist noch untertrieben. Auf Grund diesem Umstand muss ich meinem zwei-jährigen Sohn oft sagen: "Renn nicht!" " Bitte spring nicht rum."
Gestern brachten wir seinem älteren Bruder das vergessene Wichtelgeschenk in die Schule. Auf dem Weg zurück zum Auto schauten wir uns auf dem Schulhof geschnitzte Kürbisse an, als einige Schüler einer Grundschulklasse über den Hof rannten. Mein Sohn schaute die Kinder an, hob den Zeigefinger und rief: " Nicht rennen! Nicht trampeln!"

Sonntag, 20. November 2011

Stulpen

Ein paar Stulpen für meine 11-jährige Tochter sind heute fertig geworden. Lila und rosa sind im Moment ihre Farben und so ist sie absolut seelig und glücklich über ihre neue Erungenschaft. Selbst das von mir nicht sehr geliebte Vernähen hat super geklappt.
Gestrickt hab ich mit einem alten Sockenwollknäul. Das Muster hab ich selbst erdacht und gedtrickt hab ich mit Nadelstärke 2,5.

Ich freue mich sehr über meine neuen Leserinnen Marita und Sarah-Maria

Donnerstag, 17. November 2011

Schoko-Muffins mit Trüffeln

Ich liebe Schokolade und so hat mich die Zeitschrift "Sweet Dreams Süße Ideen für die Winderzeit" mit dem Schokokuchen auf der Vorderseite total angesprochen.
Ich habe tolle Kuchen, Desserts und Kekse gefunden. Für mich manchmal zu nussig aber das kann man ja anpassen. Ich werd in den nächsten Wochen sicher mehr daraus backen.
Neulich gab es schon  Schoko-Muffins mit Trüffeln, bei uns ohne Trüffeln.

Schoko-Muffins mit Trüffeln
ergibt etwa 12 Stück
Zutaten:
50g Zartbitterschokolade (65% Kakao)
2 Eier
50g Zucker
50g Butter
200g Mehl
1/2 TL Natron
1 Prise Salz
1 EL Kakaopulver
50g gemahlene Mandeln
100g dunkle Schokolade (60% Kakao)
75g Sahne (mind.30% Fett)
2cl Weinbrand
12 Schokoladentrüffel

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Muffin-Blech fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Schokolade hacken, unter Rühren über dem heißen Wasserbad schmelzen. Eier, Zucker und Butter schaumig schlagen, geschmolzene Schokolade unterziehen. Mehl mit Backpulver, Natron, Salz und Kakaopulver mischen, auf die Creme sieben und mit den Mandeln unterrühren. Teig in die Muffinförmchen füllen und 20-25 Min. backen. (Stäbchenprobe machen) Muffins herausnehmen, auskühlen lassen.
Für die Soße Schokolade hacken. Sahne erhitzen und Schokolade darin schmelzen. Weinbrand unterrühren. Soße leicht abkühlen lassen. Muffins auf Teller setzen, lauwarme Schokosoße darübergeben und je 1 Schokotrüffel daraufsetzen

Anmerkung: meinen Kids war das etwas zu schokoladig, den Weinbrand hab ich weggelassen.
Falls ihr euch auch wundert weshalb in der Zutatenliste kein Backpulver erwähnt wird in der Zubereitungsbeschreibung aber schon, dann geht es euch wie mir. Möglicherweise wurde das Backpulver in der Zutatenliste vergessen zu erwähnen. Ich hab es weggelassen.

Mittwoch, 16. November 2011

Gebratene Weißbrotscheiben mit Parmaschinken

Wie schon erwähnt, bin ich absoluter Vegetarier, deshalb ganz untypisch für mich dieses Rezept. Da ich aber mit 6 Nichtvegetarier zusammen lebe muss auch ich ab und zu mal was mit Fleisch/Wurst anbieten.


Fritto alla Garisenda (aus so isst Italien 05/2011)
für ca 6 Personen
Zutaten:
24 Scheiben Kastenweißbrot
150g Parmaschinken
150g Parmesan, in dünnen Scheiben (mit Sparschäler abgeraspelt)
3 Eier, verquirlt
150ml Milch
150g Semmelbrösel
100g Butter

Zubereitung:
Die Brotscheiben von der Rinde befreien. Mit einem kleinen runden Glas Brotkreise von etwa 5cm ausstechen. Zwischen 2 der Kreise jeweils 1 Scheibe Schinken und etwas Käse legen, sodass nichts davon über die Ränder hinausragt. Die Brotscheiben fest zusammendrücken, kurz in die Milch, danach in die verquirlten Eier tauchen und in den Semmelbröseln wenden. Ein weiteres Mal in die Eier tunken und in den Semmelbröseln wenden. Die Ränder fest zusammendrücken.

Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Brote darin von beiden Seiten knusprig anbraten.
Auf Küchenpapier abtropfen lassen und servieren.

Hinweis: Ich habe einfach nur die Ränder des Toasts abgeschnitten. Laut den Genießern dieses Mahls, war es super lecker.

Dienstag, 15. November 2011

Mütze und Socken

Heute Morgen hatte ich viel Zeit, deshalb lümmelte ich mich auf mein Sofa und brachte ein paar Handarbeiten fertig.
Da wäre erstmal die Mütze mit dem sehr schönen Sockenwoll-Garn von Drachenwolle, die ich mit der Anleitung von hier gehäkelt habe.
Wie schon erwähnt, ist normale Sockenwolle, also Wolle mit hohem Schurwollanteil, nicht wirklich etwas für mich, deshalb werd ich diese Mütze noch mit einem anderen Garn ausprobieren. Doch ich bin mir sicher sie wird von meinen Töchter oft getragen.
Dann sind mir noch ein paar Socken von den Nadel gesprungen, mit dem Garn welches ich mir bei Opal gekauft hatte.
Da ich Nachts immer so kalte Füße habe, werden das meine neuen "Bettsocken"

Montag, 14. November 2011

Schal

Schon etwas länger fertig, ist dieser Schal aus dem Buch "Mit Debbie Bliss durchs Jahr" .
Ich bin ein absoluter Debbie Bliss Fan und liebe ihre Bücher. Sie hat einfache Anleitungen die sehr schön und alltagstauglich sind. Auch die Wolle verstrickt sich sehr gut, wie ich finde.
Garn: Bebbie Bliss Eco Baby

Freitag, 11. November 2011

KAL hat begonnen

Gestern hat der KAL von Kirsten begonnen. Leider kam ich erst heute Morgen dazu im E-Mailfach nachzuschauen, deshalb hab ich auch erst heute mit dem Stricken begonnen.
Na ja groß ist er nicht bis jetzt, da ich den ganzen Nachmittag unterwegs war. Aber ich bin begeistert. Die Anleitung ist auch für mich nicht professionelle Strickerin super zu verstehen und es strickt sich toll. Meine Stolperstellen sind die Umschläge, die ich gern mal vergesse :(
Aber das tut dem Spaß keinen Abbruch.
Ich stricke mit Lana Grossa Meilenweit Cotton Farbe 8023

Sehr freue ich mich über meine neuen Leserinnen Mia , Marlies und Bianca

Dienstag, 8. November 2011

Und was wird das?

was wird das mal?

Da mich die Virusinfektion noch immer ans Sofa fesselt und mir einbisschen den Kopf vernebelt hab ich mit einem einfachen Projekt angefangen, doch auch hier musste ich immer mal wieder aufrippeln.
Am Samstag habe ich mir im Drachenladen diese tolle Sockenwolle gekauft.

Nach dem ich diese Anleitung für eine tolle Mütze gesehen habe wurde mir klar, die Wolle wird eine Mütze.

Sonntag, 6. November 2011

Bratapfel

Am Samstag erfüllte ich mir einen lang gehegten Wunsch. Ich kaufte mir einen Bratapfelrömertopf.

Da ich gerade mit leichter Grippe durch die Weltgeschichte laufe, gönnte ich mir heute etwas und probierte meine neue Erungenschaft aus. Jetzt musste nur noch eine tolle Bratapfelfüllung her, doch da wurde ich leider nicht sorecht fündig. Rezepte gibt es viele im Netz, doch mir zu wenig weihnachtlich. Es sollte mit Nüssen sein, ein paar Gewürzen und etwas Marzipan und nicht zu trocken damit man es gut in den Apfel füllen kann.
Letztendlich mischte ich ein paar Haselnüsse, mit etwas selbstgemachter Aprikosenmarmelade und ein bisschen Zimt.
Es war sehr lecker und ich habe es genossen, doch fürs nächste Mal muss ich nochmal auf Bratapfelfüllungsuche gehen. Falls jemand ein gutes weiß......

Freitag, 4. November 2011

Socken

Schon sehr lange hab ich keine Socken mehr gestrickt, bis vor ein paar Tagen mein (morgen16 werdender)Sohn gestrickte Socken bestellt hat. Oh Wunder sonst musste ich nur meinem Mann welche stricken. Ich hab also meine Büchlein durch geschaut und bin bei diesem hängengeblieben. Also Spiralsocken sollen es werden und jetzt sind sie fertig.

Wolle: Regia Sockenwolle 4-fädig Royal Color


Zwei neue Leserinnen hab ich auch. Ich freu mich sehr über Kirsten und Claudia.

Donnerstag, 3. November 2011

Anleitung Sockenschlüsselanhänger

Gestern im Netz gesehen und gleich ausprobiert, einen Schlüsselanhänger in Sockenform.
Mit meiner Ferse bin ich noch nicht ganz zufrieden.
Die Anleitung gibt es hier

Mittwoch, 2. November 2011

Lachsnudeln



Zutaten
500 g Nudeln
2 Packungen Lachs, geräuchert
1/2 Becher Sahne
Milch
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Mehl
Butter /Margarine
Pfeffer, Salz, Gemüsebrühe, Petersilie gehackt

Zubereitung
Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen. Währenddessen die Zwiebel und den Knoblauch fein und den Lachs etwas grober würfeln. In der Butter oder Margarine die Zwiebelwürfel und den Knoblauch glasig werden lassen, ca. eine halbe Hand voll Mehl dazugeben (Mehlschwitze), mit der Sahne und Milch ablöschen. Soviel Milch verwenden, dass die Soße eine nicht zu cremige Konsistenz bekommt. Dann mit Salz, Pfeffer, gehackter Petersilie und einer Prise Gemüsebrühe würzen. Den Lachs zufügen und auf kleiner Hitze noch ein paar Minuten köcheln.

Kaufrausch

Wie am Montag schon angekündigt war ich Wolle kaufen. Eigentlich suchte ich nach einer schönen Wolle für den KAL am 11.11, doch leider wurde ich dafür nicht fündig. Doch Sockenwolle, nach dem mein ältester Sohn plötzlich gestrickte Socken möchte, musste sein.
Ich selbst vertrage die normale (75%Schurwolle 25%Polyamid)an den Füßen nicht. Das kratzt mir zu arg. Möglicherweise hab ich jedoch heute meine Sockenwolle gefunden. Ich hab mir Restposten von der Sockenwolle Cotton (38%Schurwolle 32% Polyamid 30%Baumwolle) zum testen mitgenommen.
Vier Knäul Baumwolle sprangen mich ebenfalls an und da musste ich an meine drei kleinen unbezogenen Kissen denken.

Ich möchte noch gern meine 5 neuen Leserinnen begrüßen, Berni , Pia und Marianne, Melli und Eveline. Ich freu mich sehr, dass ihr euch bei mir angemeldet habt.

Dienstag, 1. November 2011

Musikvideo

Wer mich kennt weiß, dass ich sehr gerne Youtube schaue. Vor allem selbstgemachte Musikvideos und Tutorials.
Zur Zeit hat mirs ein Musikviedeo ganz besonders angetan. In diesem werden sämliche Gesangsstimmen von ein und der selben Person gesungen. Einfach toll.
Lasst euch nicht täuschen. Im Video ist immer die gleiche Person zu sehen. Keine Zwillinge, Drillinge Vierlinge.....