Donnerstag, 17. November 2011

Schoko-Muffins mit Trüffeln

Ich liebe Schokolade und so hat mich die Zeitschrift "Sweet Dreams Süße Ideen für die Winderzeit" mit dem Schokokuchen auf der Vorderseite total angesprochen.
Ich habe tolle Kuchen, Desserts und Kekse gefunden. Für mich manchmal zu nussig aber das kann man ja anpassen. Ich werd in den nächsten Wochen sicher mehr daraus backen.
Neulich gab es schon  Schoko-Muffins mit Trüffeln, bei uns ohne Trüffeln.

Schoko-Muffins mit Trüffeln
ergibt etwa 12 Stück
Zutaten:
50g Zartbitterschokolade (65% Kakao)
2 Eier
50g Zucker
50g Butter
200g Mehl
1/2 TL Natron
1 Prise Salz
1 EL Kakaopulver
50g gemahlene Mandeln
100g dunkle Schokolade (60% Kakao)
75g Sahne (mind.30% Fett)
2cl Weinbrand
12 Schokoladentrüffel

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Muffin-Blech fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Schokolade hacken, unter Rühren über dem heißen Wasserbad schmelzen. Eier, Zucker und Butter schaumig schlagen, geschmolzene Schokolade unterziehen. Mehl mit Backpulver, Natron, Salz und Kakaopulver mischen, auf die Creme sieben und mit den Mandeln unterrühren. Teig in die Muffinförmchen füllen und 20-25 Min. backen. (Stäbchenprobe machen) Muffins herausnehmen, auskühlen lassen.
Für die Soße Schokolade hacken. Sahne erhitzen und Schokolade darin schmelzen. Weinbrand unterrühren. Soße leicht abkühlen lassen. Muffins auf Teller setzen, lauwarme Schokosoße darübergeben und je 1 Schokotrüffel daraufsetzen

Anmerkung: meinen Kids war das etwas zu schokoladig, den Weinbrand hab ich weggelassen.
Falls ihr euch auch wundert weshalb in der Zutatenliste kein Backpulver erwähnt wird in der Zubereitungsbeschreibung aber schon, dann geht es euch wie mir. Möglicherweise wurde das Backpulver in der Zutatenliste vergessen zu erwähnen. Ich hab es weggelassen.

1 Kommentar:

PUNKt hat gesagt…

...mhhhhh tönt ja super lecker, ich hoffe, es hat auch so geschmeckt...

LG Pünktchen Punkt

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.