Montag, 13. Februar 2012

Mokka- Käsekuchen

Mir war gestern nach dem ganzen Kisten packen, nach einem Kuchen. Ich hatte noch Quark im Kühlschrank und erinnerte mich an die verschiedenen Käsekuchen aus meine LandKüche 1/2012.
Meine beiden Töchter zum Backen motiviert und los gings.


Mokka-Käsekuchen

Zutaten:
1 Bio-Zitrone
100g Vollmilchschokolade
4 Eier
175 Butter/Margarine
200g Zucker
Mark einer Vanilleschote
750 Quark
1EL Grieß
1Pck. Vanillepudding
4EL Kakaopulver
2EL Espressopulver(Instant)

Zubereitung:
Eine Springform fetten. Zitrone heiß abbrausen, abtupfen, Schale abreiben, Saft auspressen. Schokolade hacken, im warmen Wasserbad schmelzen. Eier trennen.
Backofen auf 200Grad vorheizen.
Butter und Zucker schaumig schlagen. Vanillemark, Eigelb, Zitronenschale und- saft mit Qurk, Grieß und Puddingpulver unterrühren. Eiweiß steif schlagen, unterheben.
Ein Drittel Teig abnehmen. Flüssige Schokolade, Kakao, Espressopulver einrühren. Mokkamasse, bis auf 4 EL, in die Form füllen. Helle Masse daraufstreichen. Restliche Mokkamasse in einen Gefrierbeutel füllen, eine Spitze abschneiden. Masse auf den Kuchen spritzen. Mit einer Gabel leicht marmorieren.
Kuchen 15-20 Minuten backen.
Temperatur auf 170 Grad reduzieren.
35-40 Minuten backen eventl. abdecken.

1 Kommentar:

Claudia hat gesagt…

Oh, der klingt aber lecker und sieht auch lecker aus!
Danke für's Rezept! ich liebe Käsekuchen ;O)
Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag!
♥ Liebste Grüße Claudia ♥

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.