Freitag, 24. Februar 2012

Wetterfühligkeit! was kann man tun?




Biowetter von heute:
Im Süden
In der milden Luft treten bei Wetterempfindlichen vor allem Kreislauf- und Schlafstörungen auf. Niedriger Blutdruck kann von Kopfschmerzen und Migräne begleitet werden. Auch Schwindelgefühl kann sich einstellen. Nach einer meist wenig erholsamen Nachtruhe kommen Leistungsdefizite und Konzentrationsschwächen zutage. Das kann die Unfallgefahr auf den Straßen durch eine verlängerte Reaktionszeit erhöhen.

Ja das durfte ich heute am eigenen Leib spühren. Nach einer ziemlich schlaflosen Nacht plagte ich mich den ganzen Tag mit Kopfschmerzen und einem niedrigen Blutdruck herum......doch irgendetwas muss es doch dagegen geben in der alten Hausapotheke.

So machte ich mich heute auf die Suche nach Linderung und fand folgendes:

 -- Ein doppelter Espresso, eventuell mit einem Spritzer Zitronensaft, hat schon manchen Kopfschmerz verjagt. Das Koffein beeinflusst die Gefäßspannung und damit die Durchblutung. Kaffee als Kopfschmerzkiller wirkt am besten bei Menschen, die Kaffee nur gelegentlich oder in kleinen Mengen trinken.
-- Kopfschmerzgeplagten tut ein Spaziergang an der frischen Luft gut. Die Sauerstoffdusche pustet den Kopf frei und vertreibt die Schmerzen.
-- Bis zum Hals in die Badewanne voll warmem Wasser (38 Grad) eintauchen und 15 bis 20 Minuten schwerelose Entspannung genießen. Ein durchblutungsfördernder Rosmarinzusatz verstärkt die Wirkung. Oder man greift zu einem entspannenden Heublumenzusatz, der zum gedanklichen Ausflug auf eine Almwiese entführt.
-- Für eine lindernde Schläfenmassage ist kein Profi nötig, dafür genügen die eigenen Hände: mit leichtem Druck langsam kreisende Bewegungen durch Zeige- und Mittelfinger auf die schmerzende Stelle ausüben. Die Druckmassage gegen Kopfschmerzen funktioniert auch über den Augenbrauen auf der Stirn oder an der Nasenwurzel. Fünf Minuten genügen.
-- Ein paar Tropfen Pfefferminzöl auf die Schläfen oder in den Nacken tupfen und leicht in kreisenden Bewegungen mit den Fingerspitzen einmassieren – diese Mini-Aromatherapie vermittelt ein kühlendes und erfrischendes Gefühl. Das Minzöl stimuliert die Kältesensoren und entspannt die Muskulatur.

 Ich habe mich für die Schläfenmassage entschieden, das tat gut. Die Tips hab ich hier und hier gefunden.

 Gegen meinen niedrigen Blutdruck fand ich die Empfehlungen
- Wechseldusche nehmen, also von warm auf kalt wieder zu warm wechseln
-Spazieren gehen
- wandern
- radfahren

 Hier entschied ich mich erst für ein Wechselbad meiner Beine und später fürs Radfahren.

Kennt ihr Wetterfühligkeit auch und wenn, was macht ihr dagegen? Eure Tips würden mich sehr interessieren.

Kommentare:

designbygutschi hat gesagt…

Guten morgen Manuela,
da hast du mich gleich ertappt ...
Die weiße und beige Wolle sind von LANA GROSSA - Elastico.
Die blaue Wolle ist ein kleiner Rest von einer Strickjacke von meinem Sohn. Als er drei Jahre alt war, habe ich ihm eine grün und mittelblaue Jacke gestrickt. Diese wurde ihm dann irgendwann zu klein ... also habe ich sie damals aufgetrennt die hellblaue Farbe dazu gekauft und eine neue Jacke gestrickt.
Tja und nun ist der Kerl schon wieder rausgewachsen ;-)
und findet Strickjacken uncool!
Somit trennte ich unter der Woche die Jacke wieder auf - und verwende sie für die Wolldecke ...
Leider habe ich von der Wolle keine Banderole mehr ....

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
Liebe Grüße
Jutta

Dana hat gesagt…

Hallo Manuela,
ich schleife alles erst an (geht gut mit der mouse von black&decker), dann streiche ich alte möbel oft mit isoliergrund vor, dann lackiere ich mit acryllack auf wasserbasis.

ich hoffe, ich konnte dir helfen, liebe grüße von
dana

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.