Montag, 19. März 2012

Cupcakes, Einweihungsfest, Fragen über Fragen und eine Verlosung


In 11 Tagen ist es soweit, wir ziehen um. Schon jetzt ist es totaler Stress. Jedes Wochenende tapezieren, malern und Küche einbauen. Nicht alles geht planmäßig und so geht der Stressfaktor nach oben.
Zum Glück haben wir Hilfe von lieben Verwandten und so plan ich schon die Einweihungsfeier als Dank für die Helfer.
Ich habe lange einen großen Bogen um die Cupcakes gemacht, doch durch meine Kids wurde auch ich mit diesem Virus angesteckt. Nun, meine Idee für diese Feier sieht so aus. Anstatt viele verschiedene Kuchen zu backen möchte ich nur zwei Kuchen herstellen und ansonsten viele verschiedene Cupcakes mit unterschiedlichen Toppings anbieten.
An Rezepten wird es mir sicher nicht mangeln, das Internet ist voll davon und ich habe mir eine Zeitschrift nur mit solchen Rezepten gekauft. Mit den Toppings steh ich noch etwas auf Kriegsfuß, bestehen die meisten doch nur aus Fett/Butter und Puderzucker. Der Gedanke in reine Butter zu beißen ist nicht wirklich angenehm.
Die Organisation ist da eher mein Problem. Wie bekomm ich es hin verschiedene Sorten von Cupcakes und Toppings an diesem Tag fertig zu haben? Ich stelle es mir sehr stressig und schwierig vor, alles an einem Tag zu bewältigen?
Kann man die Küchlein schon am Vortag backen und am Einweihungstag nur noch vollenden?
Fragen über Fragen. Falls ihr Tipps, Rezepte für tolle Toppings oder geniale Cupcakes habt, dann schreibt sie mir bitte .

Nach dem ja bald Ostern ist, dachte ich mir, ich verbinde diesen Post mit einer kleinen Verlosung.
Jeder der hier einen Kommentar  zur organisatorischen Problematik oder ein Cupcake/Topping-Rezept/Link zu einem Rezept hinterlässt nimmt an der Verlosung teil.
Und das ist der Gewinn:
(Cupcake-Ausstecher, Zeitschrift Cupcake Heaven, Cupcakeförmchen und zwei Dekohasen)

Kommentare:

Berni hat gesagt…

Dir ganz guten Umzug und das ab jetzt alles wie am Schnürchen läuft.
Die Cupcakes kann man auch gut einfrieren und nach dem Auftauen, was recht schnell geht, verzieren. Sie sind aber sicher in einer Blechdose 1-2 Tage haltbar. Bei den Toppings kann man den Butter auch mit Frischkäse mischen, da gibt es bei chefkoch.de Rezepte.
Gutes Gelingen und liebe Grüsse
Berni

Dira hat gesagt…

Ich hab hier mal ein Rezept mit einem besonderen Topping
und hüpf schnell in den Lostopf:

Rote-Grütze-Cupcakes

Zeitaufwand: bis 40 Min.
Schwierigkeitsgrad: gelingt leicht
Stichworte: Backen, Rührteig, Kleingebäck

Zutaten für 12 Portionen

Für die Muffinform (12er):
12 Papierbackförmchen

Rührteig:
100 g weiche Margarine oder Butter
100 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Ei (Größe M)
100 g Weizenmehl
1/2 TL Dr. Oetker Original Backin
15 g Dr. Oetker Kakao
80 ml Milch

Topping:
2 Pck. Dr. Oetker Rote Grütze
600 ml Apfelsaft

Zum Verzieren:
Zuckerperlen, silber

Liebe Grüße
und alles Gute für den Umzug
Dira

Dira hat gesagt…

Oh, das war nur die Hälfte,
ich schreib einfach mal den Link auf,
dann kannst du vielleicht meinen oberen Eintrag einfach löschen *schäm*
http://www.oetker.de/oetker/rezepte/backen/kleingebaeck/rote-gruetze-cupcakes.html

Liebe Grüße
Dira

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.